*** Temporäre Telefon-Nr.-Änderung in Düsseldorf: 0211 / 93 85 647 oder 0211 / 93 85 648 - Vorrübergehend ist die Private Modeschule Düsseldorf nur unter der Tel.-Nr. 0211 / 93 85 647 oder 0211 / 93 85 648 zu erreichen! ***

Neuss. Gerade erst hat sie ihre Ausbildung in Modedesign abgeschlossen, da präsentiert Rusanna Fribus auch schon ihre erste Kollektion.

Rusanna Fribus hat unter dem Motto "Glamour Sport" eine besondere Abendgarderobe designt.

Als fünfjähriges Mädchen schmückte Rusanna Fribus in ihrer Heimat Russland Streichhölzer mit Blumenblüten und träumte von einer Karriere als Modedesignerin. 20 Jahre später präsentieren Models die Kleider ihres eigenen Labels "Rusanna and Joe" bei ihrer ersten Modenschau in Neuss. Gestern Abend hat sie ihre Entwürfe erstmals an der Rennbahn präsentiert.

Die 25-Jährige ist ehrgeizig – anders ist es auch nicht zu erklären, dass die Deutsch-Russin ihre Ausbildung an der Privaten Modeschule Düsseldorf geschafft hat, obwohl sie einen kleinen Sohn hat. "Es war eine schwierige Zeit, aber meine Mutter hat mich unterstützt", sagt Rusanna Fribus. Am Ende der Ausbildung entwarf sie eine Abschlusskollektion unter dem Thema "Glamour Sport". "Ich habe sportliche Schnitte mit glamourösen Details kombiniert", sagt sie.

Bei der Präsentation ihres Labels, welches nach ihr und ihrem siebenjährigen Sohn Jonathan benannt ist, hat die Neusserin sechs verschiedene Damenlinien mit insgesamt 30 Kleidungsstücken, gezeigt, die allesamt aus dem Abendmodenbereich sind. "Es liegt mir einfach besonders gut und bei der Abendgarderobe sind mir keine Grenzen gesetzt, was meine Kreativität betrifft", sagt die 25-Jährige. Elegant, stilvoll und harmonisch beschreibt sie selbst ihre Mode. "Ich mag es auffällig und edel", sagt die junge Mutter. Glam Rock, Lady oder Lace Fabric heißen ihre Linien, die sie an jungen Frauen sieht. Allen gemeinsam ist immer ein eingearbeiteter Hingucker, etwa Swarovski-Steine, Satinbänder oder sogenannte Cut-Outs, großflächige Ausschnitte in der Kleidung. Inspirieren lässt sie sich von Materialien oder auch von High Heels. "Wenn ich außergewöhnliche Schuhe sehe, setze ich das Konzept einfach auf meine Kleidung um", erklärt die Designerin. Die Modenschau soll der Durchbruch von "Rusanna und Joe" werden und der Auftakt für den Verkauf im bald eingerichteten Online-Shop.

Sie möchte Kunden gewinnen und wissen, wie ihre Mode ankommt. Daher hat sie sich, was das Publikum betrifft, auch große Ziele gesetzt. "Ich habe Heidi Klum, Claudia Schiffer und Verona Pooth eine Einladung geschickt", sagt sie. Vom deutschen Designer Harald Glööckler hat die Neusserin bereits eine Absage erhalten. Die moderierte Show ist eine offene Veranstaltung. "Mir haben viele Freunde und Bekannte geholfen dieses Event umzusetzen zu können", sagt die Designerin und zählt die Helfer, angefangen vom Maßschneider Mustafa Tezgör bis hin zum Make-up-Artisten Kami Zero, auf. Neben einem gelungen Abend hofft die Veranstalterin, weitere Sponsoren zu finden, die ihre Arbeit unterstützen.

Quelle: NGZ 15.2.2014

Ausbildungs-Infos

Lebensfroh:

"Mode ist wichtig!

Sie macht das Leben schöner und ist jede Mühe wert – wie alles, das Freude bereitet."

(Vivienne Westwood)