*** Temporäre Telefon-Nr.-Änderung in Düsseldorf: 0211 / 93 85 647 oder 0211 / 93 85 648 - Vorrübergehend ist die Private Modeschule Düsseldorf nur unter der Tel.-Nr. 0211 / 93 85 647 oder 0211 / 93 85 648 zu erreichen! ***

Die Nachwuchsdesignerin Myriam Correale aus Aach freut sich über den Erfolg und das Preisgeld beim Fashion Award in Düsseldorf

Stolz hält Myriam Correale ihre Siegerurkunde in die Kamera. Der Gang auf dem roten
Teppich war ein ganz besonderes Erlebnis für die Jungdesignerin

Singen/Aach (erb) In diesem Frühjahr fand zum zwölften Mal der New Faces Award statt, diesmal in Düsseldorf. In den Bereichen Film und Fashion wurden die besten Nachwuchstalente Deutschlands gekürt. Myriam Correale aus Aach war eine von über 1400 Bewerberinnen für den Fashion Award. Dass sie am Ende den dritten Platz belegen würde, damit hatte sie nicht gerechnet. „Es war eine spontane Entscheidung, mich für den New Faces Award zu bewerben. Ich wollte einfach testen, ob mein Design bei den Leuten ankommt“, sagt die 23-Jährige.

Mit ihren Modezeichnungen, zum Thema Abendschuh, konnte die ausgebildete Modedesignerin die prominente Jury überzeugen, und sich somit gegen Bewerber aus ganz Deutschland durchsetzen. Vor allem das Treffen mit Sonja Kraus, eines der drei Jurymitglieder, war für Myriam sehr aufregend. Das ganze Drumherum des Awards, der rote Teppich, die Limousine, in der sie zur Show gefahren wurde, das alles war für die Aacherin ein ganz besonderes Erlebnis.

Zwar hat sie nicht den ersten Preis gewonnen, der mit 5000 Euro und der Produktion des Entwurfes belohnt wurde; über den dritten Platz und die 1500 Euro Preisgeld freut sie sich dennoch riesig. „Solche Wettbewerbe gibt es kaum für junge Designer. Mein Ziel ist es, eines Tages ein eigenes Modelabel zu gründen“, sagt die Jungdesignerin.

Quelle:  Südkurier 11.08.2011

Ausbildungs-Infos

Anspruchsvoll:

"Ein Modedesigner muss
ein Architekt für den Schnitt,
ein Bildhauer für die Form,
ein Maler für die Farben,
ein Musiker für die Harmonie
und
ein Philosoph für den Stil sein."

(Christobal Balenciaga)